21.03., Tag des Waldes

Im Jahr 2012 wurde der 21. März von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum Internationalen Tag des Waldes ausgerufen. Acht Jahre später ist die Gesellschaft weltweit der Bedrohung durch eine Pandemie ausgesetzt, die unter anderem alle dazu zwingt, soziale Kontakte zu minimieren und zu Hause zu bleiben.


Eingebunden in das Umweltbildungsprogramm des Unternehmens (und in diesem Zusammenhang der obligatorischen sozialen Isolation) versucht Sonae Arauco Kinder in ihrer Freizeit zu beschäftigen, indem ein Büchlein über "Woodys Hobbys", das Maskottchen des Programms, herausgegeben wurde.


Das Büchlein enthält, neben der Einführung in die Bedeutung des Waldes und des Holzrecyclings, lustige Übungen für Kinder von 5 bis 10 Jahren und ist in den offiziellen Sprachen des Unternehmens (Englisch, Deutsch, Portugiesisch und Spanisch) erhältlich.


Wussten Sie das?
Quelle: UN


80% der weltweit terrestrischen biologischen Vielfalt lebt in Wäldern;

60.000 Baumarten gibt es, die Wälder und Waldflächen ausmachen;

mehr als 1 Milliarde Menschen sind direkt auf Wälder angewiesen, um Nahrung, Schutz, Energie und Einkommen zu erhalten.